Schreiber vs. Schneider – Paarcours d’amour

Wahre Liebe kennt keine Hindernisse… Wer um Himmelswillen hat sich denn diesen Spruch ausgedacht? Macht sich gut auf einer kitschigen Hochzeitskarte, taugt aber nichts für eine Beziehung. Denn lange Jahre des Zusammenlebens sind kein 100-Meter-Sprint, sondern ein 3000-Meter Hindernislauf mit Hürden und Wassergräben, mit Bauchlandungen und Seitenstechen.

Schreiber vs. Schneider dribbeln sich schreibend seit 22 Jahren durch die Tücken der Zweisamkeit. Ihr Fazit: Wer liebt, sollte auch mal Luft holen und vor allem Humor haben. Denn Selbstironie ist der beste Energydrink für jeden Paarcour d’amour.

Das Buch dazu im Elster&Salis-Verlag. «Paarcours d’amour», von Schreiber vs. Schneider 2022

Pressestimmen:

«Ein Publikum zwei Stunden lang zu unterhalten, einzig durch Sprachwitz und Gestik – das ist grosses Kino.» Tele Züri

«Beide sind echte Performer, geistreich, bestens eingespielt. Und böse.» NZZ 

«Sie sind das bekannteste Autoren-Ehepaar der Schweiz. In ihren Kultkolumnen «Schreiber vs. Schneider» nehmen sie den Beziehungsalltag humorvoll unter die Lupe. Lustvoll und ehrlich.» Aargauer Zeitung

«In der Schweiz sind sie weltberühmt.» Amelie Fried, Autorin und Moderatorin, München.

«Sie sind die Seismograhpen der Alltagsbeben», Schweizer Illustrierte

«Sie sind, wie sie schreiben – authentisch! Und das Publikum ist begeistert.» Nidwaldner Zeitung

3sat über Schreiber vs. Schneider

«Das öffentlichste Ehepaar der Schweiz»

«Die Deutsche und ihr Schweizer Ehemann erzählen, provozieren, witzeln und improvisieren lustvoll drauflos.»

Share

Keine Kommentare

Schreiben Sie als erster einen Kommentar...

Kommentar schreiben (Email wird nicht publiziert)

*Ihre Email ist nicht sichtbar